Über mich

Seit Generationen wurden auf dem elterlichen Hof im Hausruckviertel Bienen zur Bestäubung der Obstbäume, welche für unsere Mostproduktion sehr wesentlich waren und eine wichtige Einnahmequelle darstellte, gehalten. Mit damals erst zwölf Jahre übernahm ich die Bienenhütte von meinem Onkel. Allmählich wurde mir die überaus spannende und faszinierende Arbeit bei den Bienen vertraut. Auch bei anderen Tätigkeiten, wie zum Beispiel der Mostproduktion, durften wir von Klein auf mit helfen.

Dass das Obst und deren Weiterverarbeitung auf dem Hof immer schon eine wichtige Rolle spielte, zeugen der lange Gewölbekeller, welcher für die Lagerung des Obstes und der Mostfässer dienten, und das über 300 Jahre alte schöne Presshaus. Der Betrieb, welchen nun mein Bruder mit großem Engagement führt, spezialisierte sich allmählich in Richtung Bio-Rinder- und Schweinezucht. Meine Frau Sarah, mein Sohn Jakob und ich leben jetzt im Mühlviertler Kernland auf einem Hof. Von hier aus betreiben wir die Wanderimkerei.

Im Haupterwerb bin ich als selbstständiger Klauenpfleger für Rinder vom Hausruckviertel, Traunviertel, Innviertel und Mühlviertel bis hin ins Wald-und Mostviertel unterwegs. Da ich durch meine Tätigkeit bei den Bauern immer wieder wahre Spezialitäten zum Essen und Verkosten bekomme, weiß ich auch, wo man wirklich noch hervorragende Produkte bekommt. Diese qualitativ sehr hochwertigen Produkte und Raritäten, welche man so nicht leicht finden würde, vermittle ich dann oft gerne weiter.

Ob in der Imkerei, im Obstanbau oder am eigenen Küchentisch, für mich sind qualitativ hochwertige Produkte etwas sehr Wesentliches für die Lebensqualität, Lebensfreude und die Gesundheit!

Darum ist es für mich besonders wichtig und ich fühle mich auch verpflichtet, bei der Verarbeitung  schonend, sauber und gewissenhaft mit den Lebensmitteln umzugehen!