Unser Obstgarten

in welchem sich viele alte Obstsorten und eine Bienenhütte befinden, ist nicht nur der Platz, wo wir unsere Äpfel, Kirschen, Zwetschken, Nüsse, Kräuter und Vieles mehr ernten, er ist auch ein kleines Paradies für Insekten und Tiere.

Und auch für uns ist er ein kostbarer Rückzugsort.

Grund dafür ist nicht nur die Ruhe, sondern auch die sehr extensive Bewirtschaftung der ohnehin sehr steilen Fläche, welche nur von Hand gemäht werden kann!

Den ganzen Sommer über wimmelt es geradezu von Insekten wie Schmetterlingen, Hummeln und Bienen.

Die Wiesen werden erst kurz vor der Obsternte mit der Sense gemäht, sodass sämtliche Gräser, Kräuter und Wildblumen verblühen und dann anschließend wieder aussamen können.

Diese sehr naturnahe Bewirtschaftung bringt neben großen Mengen an Obst und anderen Produkten auch eine ausgezeichnete Qualität.

Es wird völlig auf chemische Mittel verzichtet!

Der dort geerntete aromatische Honig ist ein wahres Geschmackserlebnis, welches von der natürlichen Vielfalt des Obstgartens zeugt!